DIE GESCHICHTE


EVOPLAY - WE SET THE TRENDS!

EVOPLAY ist ein aus Norddeutschland stammendes eSports Projekt, das im Jahre 2007 gegründet wurde. Was als Clan- und Community Projekt begann, wuchs schnell zu etwas Größerem heran. Das Projekt war eine feste Größe im noch sehr jungen eSport. Seit 2009 gelang es sich immer wieder in oberen Ligen zu etablieren. Besonders in Counterstrike Source war EVOPLAY ein bekannter Name.

In den folgenden Jahren wuchs das Projekt immer weiter, da sich mehr und mehr Leute für den elektronischen Sport interessierten. 2012 präsentierte sich EVOPLAY stärker als je zuvor. Mit neuem Konzept und neuer Internetpräsenz, wollte man wieder mit neuer Euphorie angreifen. Dies gelang dem Projekt im ersten Halbjahr des Jahres 2012 auch, beispielsweise nahm man an der 4Players 1st Division und der ESL Amateur Series teil. Nach 2012 fungierte EVOPLAY eher als „Experiment“ und beherbergte seitdem das eine oder andere Counter-Strike: GO Team. Übergangsweise sollten bei EVOPLAY potenzielle Teams für das Projekt EnRo GRIFFINS auf Herz und Nieren getestet werden.

Im dritten Quartal des Jahres 2016, entschied man, das Projekt neu aufleben zu lassen. Künftig war man gewillt an alte Erfolge anzuknüpfen und den Namen EVOPLAY wieder zu einer festen Größe im nationalen sowie im internationalen eSport zu machen. Das Projekt sollte nur den eSports beziehungsweise Competitive Bereich abdecken.

Nach so vielen Stationen mit Höhen und Tiefen, nach vielen Erfolgen aber auch Zeiten in denen man das Projekt nicht in dem Glanze sah, welcher ihm zugestehe, wurde es zu unserem Herzensprojekt.

Seit April 2020 ist die Plattform EVOPLAY in „bayrischer“ Hand und fester Bestandteil der Rottal eSport Group. Um mit alten Bekannten an die Erfolge der damaligen Zeit anzuknüpfen, wird sich EVOPLAY als Multigaming Organisation zeigen, als Plattform für Spieler jeglicher Spielstärke… als Talentschmiede für die Zukunft.

WE SET THE TRENDS